Online Marketing & SEO Agentur aus Freiburg

Google Analytics – Wie Sie eigenen Besuche über IP-Filter ausschließen

Stellen Sie sich folgendes vor:

Eine Person (an dieser Stelle anonymisiert) hatte vor ein paar Jahren einen Besucherzähler auf seiner Webseite integriert. Nun saß er da, klickte heiter auf „Aktualisieren“ und freute sich darüber, dass nach jedem Neuladen der Zähler mehr Besuche anzeigte. Lassen wir lieber die Finger davon. Wir können die in die Irre führenden Besuche aus Google Analytics ausschließen, indem wir einen IP-Filter setzen.

Wie finde ich meine IP-Adresse heraus?

Auf www.wieistmeineip.de wird Ihnen Ihre IP-Adresse angezeigt. Lassen Sie die Seite geöffnet, da wir die IP-Adresse gleich benötigen.

Wir gehen zwar zwar davon aus, dass Ihr eigener Traffic nur einen Bruchteil des Gesamttraffics ausmacht, trotzdem sollten Sie Ihre Daten nicht unnötig verfälschen.

In den folgenden 5 Schritten erfahren Sie, wie Sie Ihren eigenen Traffic vom Google Analytics Tracking ausschließen können:

1. Klicken Sie auf „Verwalten“ oben rechts in der orangenen Leiste. Klicken Sie dann in der rechten Spalte auf das Ausklappmenü und wählen Sie „Neue Ansicht erstellen“.

Eigene Besuche aus Google Analytics ausschließen (Teil 1)

2. Benennen Sie Ihre neue Ansicht (z. B. „Alle Website-Daten ohne eigene IP“) und klicken Sie dann auf „Bestätigen“.

Eigene Besuche aus Google Analytics ausschließen (Teil 2)

3. Sie befinden sich in der neuen Ansicht. Wählen Sie jetzt den Unterpunkt „Filter“ in der rechten Spalte und klicken Sie dann auf den roten Button „+ Neuer Filter“.

4. Benennen Sie den Filter mit „Eigene IP ausschließen“. Behalten Sie „Vordefinierte Filter“ bei und stellen Sie die Ausklappmenüs so ein: „Ausschließen“ „Zugriffe über IP-Adressen“ „sind gleich“. Darunter sind vier Eingabefelder. Geben Sie dort Ihre IP-Adresse ein und klicken Sie auf  letztendlich auf „Speichern“.

Eigene Besuche aus Google Analytics ausschließen (Teil 3)

Glückwunsch, ab jetzt sehen Sie in dieser Ansicht nur noch die Besucherzahlen Ihrer wirklichen Seitenaufrufe. Ihre eigenen Besuche werden von nun an nicht mehr registriert. Wenn Sie an verschiedenen Orten arbeiten und somit verschiedene IP-Adressen verwenden, fügen Sie auch Ihre anderen IP-Adressen als Filter hinzu.

Viel Spaß bei einer weiteren Optimierung Ihres Google Analytics Kontos!

 

[feather_share]


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fd72b/digalo/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399