Online Marketing & SEO Agentur aus Freiburg

All posts in aufgebuzzt – Online Marketing Begriffe erklärt

Usability | aufgebuzzt – Online Marketing Begriffe einfach erklärt

Kategorien: aufgebuzzt - Online Marketing Begriffe erklärt
Kommentare deaktiviert für Usability | aufgebuzzt – Online Marketing Begriffe einfach erklärt

Tag Cloud über Usability im Web
Usability heißt übersetzt Gebrauchstauglichkeit und ist das A und O bei dem Design von Webseiten. Wir können es an uns selbst beobachten, rufen wir eine Webseite auf und finden wir uns nicht sofort zurecht, sind wir ganz schnell wieder weg. Der Grund auf gebrauchstaugliche Webseiten zu achten ist also klar: Usability ist wichtig für die Systemakzeptanz.

weiterlesen…


„Content is King“ | aufgebuzzt – Online Marketing Begriffe einfach erklärt

Kategorien: aufgebuzzt - Online Marketing Begriffe erklärt
Kommentare deaktiviert für „Content is King“ | aufgebuzzt – Online Marketing Begriffe einfach erklärt

Krone mit Schriftzug Content is king

Das Zitat „Content is King“ ist wohl eines der beliebtesten im Marketing. Aber woher kommt dieser Satz eigentlich und was versteht man unter Content Marketing? weiterlesen…


Seeding | aufgebuzzt – Online Marketing Begriffe einfach erklärt

Kategorien: aufgebuzzt - Online Marketing Begriffe erklärt
Kommentare deaktiviert für Seeding | aufgebuzzt – Online Marketing Begriffe einfach erklärt

Content Marketing ist in aller Munde. Ziel hierbei ist es, mit Hilfe von qualitativ hochwertigen Online-Inhalten die Zielgruppe zu erreichen und diese zur Weiterverbreitung zu animieren. Diese viralen Prozesse laufen in den meisten Fällen aber leider nicht automatisch ab. Damit sich eine Botschaft verbreitet, muss erst eine kritische Masse an Personen erreicht werden. Dafür ist es erforderlich, Influencer (Meinungsbildner) und Multiplikatoren mit dem eigenen Inhalt zu überzeugen. An dieser Stelle knüpft das Seeding an. Als Seeding bezeichnet man das gezielte Säen/Platzieren einer Botschaft in relevanten Netzwerken.

Es wird zwischen „einfachem“ und „erweitertem“ Seeding unterschieden:

Beim einfachen Seeding soll die Zielgruppe selbst den zu verbreitenden Inhalt entdecken. Der Empfehlungsprozess soll auf natürliche Art und Weise gedeihen und wird von dem Werbenden kaum beeinflusst. Die Kontaktbreite bewegt sich zwischen dem reinen Bekanntenkreis bis zu ganz ausgesuchten Influencern aus dem Zielgruppennetzwerk. Die Botschaft bleibt dadurch glaubwürdig und authentisch. Sie wird auf der eigenen Internetseite oder dem eigenen Blog präsentiert, von wo sie repliziert werden und weitergeleitet werden kann. Diese Variante des Seedings ist aber nur ratsam, wenn die Botschaft eine hohe Viralität besitzt.

weiterlesen…


Awareness | aufgebuzzt – Online Marketing Begriffe einfach erklärt

Kategorien: aufgebuzzt - Online Marketing Begriffe erklärt
Kommentare deaktiviert für Awareness | aufgebuzzt – Online Marketing Begriffe einfach erklärt

Eine klassische Gesprächssituation aus der Marketingabteilung:

Marketingleiter: „Herr Müller, wie performt unsere AdWords-Kampagne?“
Online Marketing Manager: „Wir haben aktuell eine Conversion Rate von 0,4% bei einer Klickrate von 4,1% auf einer Basis von 1200 Impressionen in der letzten Woche.“
Marketingleiter: „Oh, die Conversion Rate ist suboptimal. Wir müssen den ROMI (Return on Marketing Investment) im Blick behalten!“
Online Marketing Manager: „Das stimmt, aber unsere Marke gewinnt durch die Aktion stark an Awareness.“

weiterlesen…